green metal rack with yellow and orange lights

Endspurt: Jetzt mitmachen und beim Smart City Dornbirn Wettbewerb gewinnen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Wie sieht die Stadt der Zukunft aus? Wie reagieren wir auf die Herausforderungen der kommenden Jahre? Wie können wir durch technische Innovation zu einem besseren und nachhaltigeren Leben in unserer Stadt beitragen?

Die Stadt Dornbirn veranstaltet seit 2018 jedes Jahr den Smart City Dornbirn Wettbewerb und lädt alle ein, ihre Ideen und Projekte zum Wettbewerb einzureichen. Ziel ist es die Stadt Dornbirn – und damit die gesamte Region zu einem Leuchtturm der urbanen Lebensqualität zu machen.

Jetzt beim Wettbewerb mit machen


Öffentlich ausgeschriebener Wettbewerb

Mitmachen lohnt sich: Ideen und Prototypen können bis zum 03. März auf SmartCityDornbirn.com als digitale Präsentation mit Video Einbettungen eingereicht werden. Die Jury wird dann in einer Online Sitzung die besten Einreichungen bewerten In einem Videostream auf VOL.at werden am 09.März 2021 die Gewinner bekannt gegeben.

 

Fachjury mit breiten Kompetenzen

Das Thema Smart City ist so bunt wie die Gesellschaft unserer Region. Aus diesem Grund setzt sich die Fach-Jury mit Menschen aus unterschiedlichsten Bereichen zusammen.

Julia Grahammer, Geschäftsführung der Jungen Wirtschaft Vorarlberg und der Initiative StartupLand. Sie vertritt die Perspektive Junger Unternehmen in der Region.

Karin Feurstein-Pichler ist als Stadträtin in Dornbirn für die Themen Energieeffizienz und Energieautonomie, Digitalisierung und Smart City verantwortlich.

Prof. (FH) Guido Kempter Leiter des Forschungszentrums Nutzerzentrierte Technologien hat den Nutzerfokus um Blick 

Klaus Frick ist Mathematiker und Experte für Signal- und Bildverarbeitung, Numerische Mathematik Data Analytics und Statistik an der OST FH Schweiz

Quido Salzmann lehrt an der Universität Wien und ist engagiert das Thema Ökostrom in unserer Region erfolgreich voranzutreiben.

Das Jury-Management übernimmt Christian Anselmi, Gründer und Vorstand des Vereins Things Logic und IoT Experte aus Vorarlberg

 

Mitmachen lohnt sich!

Die Teilnahme an einem öffentlichen Wettbewerb hat viele Vorteile: die eigenen Ideen werden einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Dadurch entstehen Kooperationsmöglichkeiten mit Gleichgesinnten und das Feedback von Testnutzern hilft bei der Produktverbesserung. 

Als zusätzlichen Anreiz bietet die Stadt Dornbirn Preisgelder in der Höhe von EUR 3.000, EUR 2.000 und EUR 1.000 für die ersten drei Plätze.

Gemeinsam machen wir Dornbirn zu einer Stadt der Smart Citizens

Smart City